von Markus Drößler (Kommentare: 0)

Die Planung läuft und wir fiebern schon jetzt dem nächsten Start unserer Ausbildung zum Systemischen Berater (m/w) entgegen. Alle Termine, Inhalte, Absprachen mit den Trainern sowie die neue Ausbildungsbroschüre sind fertiggestellt und nun fehlen eigentlich nur noch Sie! :) Wir freuen uns über unsere langjährige Dozentin Katrin Apitz, die Sie in fast allen Modulen begleitet und anschaulich vermittelt, wie Sie als Berater auf Krisen und Probleme Ihrer Klienten eingehen können. Haben Sie schon einmal von der Aufstellungsarbeit, dem Genogramm oder der Lebensfluss-Methode gehört? Sämtliche Methodenkenntnisse sowie Einsatzmöglichkeiten im Beratungssetting lernen Sie hier im Kurs kennen, um nach dem Ausbildungsende selbst Beratungen durchzuführen. Natürlich können Sie auch schon vor Kursstart einmal bei uns vorbeischauen und sich einen Eindruck über unser Haus, die Seminarräume, Mitarbeiter und Dozenten machen. Wir bieten extra dafür Infoabende am 19.09., 17.10., 14.11. und 12.12.2018 an.

Für weitere Infos gehen Sie gern mal auf unsere Website oder laden sich das Programm herunter.

von Markus Drößler (Kommentare: 0)

Es ist wieder soweit! Gleich zwei Mediationsausbildungen starten am 17.01.2019 in unserem Haus. Folgende Schwerpunkte bieten wir an: Familie und soziale Handlungsfelder oder Organisation und Interkulturelles. Sie haben die Wahl. Wer sich nicht entscheiden kann, besucht doch einfach eine unserer Infoveranstaltungen am 7.8., 19.9., 17.10., 14.11., 12.12. Die Ausbildung zum Mediator - Familie und soziale Handlungsfelder (m/w) adressiert Sozialpädagogen, Erzieher, Therapeuten und Interessierte (Anwendung im Privaten, etc.) und konzentriert sich nach einer Einführung und der Vermittlung der Grundlagen der Mediation auf die Vertiefungsbereiche Medition bei Trennung und Scheidung, Mediation mit Kindern und Jugendlichen sowie Kurzzeitmediation. Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie "Zertifizierter Mediator" und können eine Verbandsanerkennung beim Deutschen Forum für Mediation e. V. (DFfM e. V.) beantragen. Die Ausbildung zum Mediator - Organisation und Interkulturelles (m/w) konzentriert auf die Bereiche Mediation in Gruppen und Teams, Interkulturelle Mediation und auf eine eigene Projektkonzeption. Sie können sich mit dem Abschluss als "Zertifizierter Mediator" vom Bundesverband Mediation e. V. (BM) zertifizieren lassen. Seien Sie gespannt und treffen Sie auf tolle Trainer, die im jeweiligen Bereich Experten sind und z. T. in eigener Praxis bzw. im eigenen Trainingsinstitut tätig sind. Und warum eine Mediationsausbildung in unserem Haus? Na ganz einfach! Jahrelange Erfahrung - mittlerweile 15 Jahre -, langjährige und gute Zusammenarbeit mit einem beständigen Trainerteam aus der Praxis, beständige Weiterentwicklung und Anpassung der Trainingsinhalte, möglicher Zusammenschluss in einem Aluminiverein nach Ausbildungsende - dem Steinbeis-Mediationsforum e. V. sowie der Erhalt eines Abschlusszertifikats der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Bei einer Buchung bis zum 01. September 2018 gewähren wir Ihnen einen Rabatt in Höhe von 400 EUR!

Weitere Infos zum Mediator - Familie und soziale Handlungsfelder (m/w) hier

Weitere Infos zum Mediator - Organisation und Interkulturelles  (m/w) hier

von Markus Drößler (Kommentare: 0)

Wir suchen ab sofort einen Projektmitarbeiter / eine Projektmitarbeiterin für den Fortbildungsbereich Rechtliche Betreuung - für eine Halbtagsstelle. Die Aufgaben umfassen insbesondere die Seminarplanung, die Vor- und Nachbereitung von Seminaren, die Unterstützung bei der Kursorganisation und bei PR-Maßnahmen sowie die Teilnahme an Tagungen/Messen.

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (z.B. BWL, Soziale Arbeit, Recht, Psychologie), haben idealerweise Erfahrungen als rechtlicher Betreuer, bringen die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten mit, sind kreativ und sicher im Umgang mit MS Office? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf per E-Mail an verena.reinecke@ikome.de