Eine Ausbildung zum NLP-Business-Coach ist besonders für die Menschen interessant, die sich selbst und ihre Fähigkeiten im Bereich Konfliktlösung und Coaching weiterentwickeln möchten.
Dazu werden in der Ausbildung unter anderem Theorien, Methoden und Tools des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) vermittelt. Das Besondere hierbei ist, dass alle Tools nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch aktiv als Coach und passiv als Coachee erfahren werden.
Die Teilnehmer werden dazu befähigt freiberuflich als Coach zu arbeiten oder auch innerbetrieblich die Position eines „Inhouse-Coaches“ einzunehmen. Sie erhalten dabei einen großen Werkzeugkoffer an Konfliktlösungs- und Coachingtools.

Darüber hinaus basieren die gelernten Methoden auf den Prinzipien der Veränderungsarbeit (Prof. Klaus Grawe, Universität Bern; Prof. Gerhard Roth, Universität Bremen). Somit liegt der Fokus der Ausbildung nicht nur auf dem Verändern von Verhalten oder dem Erlernen neuer Fähigkeiten, sondern auch auf dem Verändern der dahinter liegenden Grundüberzeugungen und persönlichen Glaubenssätzen.

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung und einschlägige Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren

Bei Abweichung ist eine Einzelfallprüfung notwendig.

Umfang und Lerninhalte

Im ersten Jahr der Ausbildung zum "NLP-Conflict-Consultant" werden folgende Module absolviert:

  • Modul P1 Persönlicher Coaching-State, Zielfindung und Zielbestimmung
  • Modul P2 Aufbau von Vertrauen und die Veränderung von Gefühlen mit Gefühlen
  • Modul P3 Logische Ebenen, positive Absichten (Interessen) und soziales Panorama
  • Modul P4 Veränderung der persönlichen Geschichte & Veränderung von Glaubenssätzen
  • Modul Testing 1 Praktische Prüfung

Im zweiten Jahr der Ausbildung zum "NLP-Business-Coach" sind folgende Module vorgesehen:

  • Modul M1 Mediative Einzelgespräche, Mehrparteien-Mediationen und mediative Organisationsentwicklung
  • Modul M2 Hypnotische Sprache und Story-Telling
  • Modul M3 Modellieren von Spitzenleistungen und Spiral Dynamics
  • Modul M4 Veränderung von Interessen und epigenetische Neustrukturierung
  • Modul Testing 2 Praktische Prüfung

Leistungsnachweise und Abschlussprüfung:

  • Vorliegen der vollständigen Bewerbungsunterlagen
  • dokumentierte Anwesenheit von mindestens 80% der Ausbildungsstunden
  • Einreichung der wissenschaftlichen Hausarbeit
  • Teilnahme am Testing (Praktische Vorführung des Gelernten von Prüfungskommission supervidiert)

Abschluss

Im Erfolgsfall schließt die Ausbildung mit der Erteilung eines Zertifikats der Steinbeis + Akademie an der Steinbeis-Hochschule Berlin als „NLP-Business-Coach“ ab.

Zusätzlich kann über die Society of "Neuro-Lingusitic Pragramming" (USA) nach Absolvierung der Ausbildung eine Zertifizierung zum NLP-Practitioner bzw. zum NLP-Master-Practitioner beantragt werden.