Ausbildung Mediation und Akzeptanzmanagement in Planung und Bau

  • berufsbegleitend
  • 8 Monate
  • Zertifikat der Steinbeis + Akademie an der Steinbeis-Hochschule
  • 7.800,00 € (USt.-befreit)
  • über 100 erfolgreich abgeschlossene Ausbildungslehrgänge
  • Abschluss: zertifizierter Mediator i.S.d. §5 Mediationsgesetz
  • langerfahrene Trainer im Bereich Mediation und Akzeptanzmanagement
  • praxisnahe Ausbildung mit realen Fällen
  • Ausbildung entspricht der VDI-Richtlinie 7001

Beratende Ingenieure sind prädestiniert im Planungs- und Bauprozess moderierend Konflikte zu vermeiden und eskalierende Kontroversen fair zu lösen. Sie bringen Sachverstand und Erfahrung aus Projekten mit und können mit divergierenden Interessen im Planungsprozess umgehen. Für viele beratende Ingenieure ist der Ausgleich dieser Konflikte Bestandteil ihrer Arbeit.

Mit der Diskussion um eine frühzeitige Bürgerbeteiligung ist es noch wichtiger geworden, diese vorhandene Kompetenz zu nutzen und weiter zu professionalisieren. Der VBI hat deshalb gemeinsam mit der Akademie für Mediation, Soziales und Recht der Steinbeis-Hochschule Berlin einen Zertifikatslehrgang entwickelt. Die Teilnehmenden des Lehrgangs werden auf die Moderation, die Mediation und das Akzeptanzmanagement in Projekten im Bereich des Infrastrukturwandels, der Energiewende, der Stadt- und Regionalentwicklung sowie der Großprojekte und des Übertragungsleitungsbau vorbereitet und für diese Aufgabe qualifiziert. Damit will der VBI technisch qualifizierte Mediatoren auf dem Markt etablieren, die mit ihrer Expertise für das Gelingen von Projekten beitragen.

Unser Ausbildungskonzept für die Ausbildung Mediation und Akzeptanzmanagement in Planung und Bau beruht auf jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Mediation sowie des Akzeptanzmanagements – in der Praxis wie in der Lehre.

Modulinhalte
Modul 1: Grundlagen der Kommunikation, Moderation und Mediation in Projekten
  • Arbeitsgrundlage in der Ausbildung
  • Projektanforderungen
  • Konfliktfelder und Methoden der Konfliktbearbeitung im öffentlichen Bereich
  • Selbsterfahrung als Konfliktvermittler
  • Unterschiede der Verfahren
  • Haltung des Moderators und Mediators
  • Ressourcenorientierte Hypothesenarbeit zur Bearbeitung von Konfliktszenarien
  • Phasen der Mediation
  • Kommunikationstechniken der Moderation und Mediation
  • Anwendungsfelder und Praxisbeispiele
  • „3 Säulen der Mediation“
Modul 2: Vom Fach- zum Prozessexperten, Rolle und Haltung, Konflikte- und Konfliktdynamik, Gruppendynamik
  • Grundlagen
  • Moderation von Gruppen
  • Methodik und Techniken
  • Die eigene Rolle in Konflikten
  • Ziel der Kommunikation bei komplexen Großprojekten
  • Konflikt im öffentlichen Bereich
  • Großgruppenkonflikte Selbstbehauptung in Gruppen
  • Emotionen – Grundlage
  • Emotionsmanagement
  • Ressourcen in Konflikten erkennen und im Mediationsprozess nutzen
  • Neutralität und Allparteilichkeit
Modul 3: Methoden und Techniken: Kommunikation, Moderation und Mediation
  • Grundlagen mediativen Fragens
  • Fragemodell
  • Vertiefung: Hypothesenarbeit
  • Fragematrix
  • Fragen zur Selbstbehauptung
  • Fragen zur Wechselbezüglichkeit
  • Umgang mit Widerständen in der Mediation
  • Lösungsfragen
Modul 4: Frühe Bürgerbeteiligung, Aktivierung und Aufrechterhaltung von Dialogen, Strukturierung und Design von Beteiligungsverfahren , Online-Tools zur Projektvorbereitung
  • „Pre-Projekt“
  • Auftragsklärung
  • Verfahrensmanagement
  • Formen der Online-Konfliktlösung
  • Wahrnehmung „online“
  • Online-Moderation
  • Machtungleichwichte
  • Arbeitsbasis
  • „Spezialfälle“ und „Klassikern“
  • Akzeptanzmanagement
  • Planspiel
Modul 5: Moderations- und Mediationsmethoden für Großgruppen und Teams, Co-Mediation, Üben am „großen Planspiel“
  • Methoden für die Kommunikation und Konfliktbearbeitung in Großgruppen
  • Bürgerbeteiligung
  • Zeitmanagement
  • Gruppendynamik
  • Delegierte im Mediationsprozess
  • Mediation mit der „Gesellschaft“
  • Moderationstechniken
  • Visualisierung
  • Kreativitätmethoden, Voraussetzungen für kreative Prozesse schaffen
  • Methoden zur Bewertung von Lösungsvarianten
  • Co-Mediation
Modul 6: Ergebnissicherung, Begleitung der Projektumsetzung, Recht in der Mediation, Anknüpfung an formelle Planungsverfahren
  • Vereinbarung und Umsetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Marketing und Akquisition
  • Recht und Mediationsgesetz
  • Umsetzung in die Praxis
ausgewählte Themen Projektstudienarbeit (PSA)
  • Informelle Beteiligung als projektbegleitende Mediation im öffentlichen Raum
  • Mediative Gestaltung des Führungswechsels in einem Planungsbüro
  • Körpersprache im Mediationsprozess - Spricht man immer?
  • Es geht auch anders - Vergleich von nationalen und internationalen Großprojekten mit dem Projekt Bau der Indischen Antarktisstation Bharati"
  • Stakeholder-Management bei Bauprojekten im Infrastruktursektor – Möglichkeiten & Methoden
  • Konflikte in Unternehmen. Organisationen und personelle Veränderungen - Nachfolgeregelung "mediativ" verwirklichen
  • Projektsteuerung im Wandel?! - Grenzen der Neutralität aus mediatorischer Sicht
  • Mediation von Gruppen in komplexen Systemen-Konfliktlösung an der Schnittstelle zwischen kommunaler Verwaltung und Bauherrn
  • Fragen in der Mediation. Rhetorische und psychologische Intervention
  • Der mediierende Vorhabenträger im Genehmigungsprozess - eine Illusion?
  • Die Anwendung der Pendel-Mediation im Unterschied zur Präsenz-Mediation
  • Abschlussvereinbarungen bei Mediationsverfahren

Teilnehmerstimmen

"Frei von Zweifeln bin ich nicht zum ersten Termin des Lehrgangs nach Berlin gefahren. Aber bereits nach dem ersten Modul waren diese beseitigt. Ich konnte so viele Anregungen und Ideen zu [...]"Frei von Zweifeln bin ich nicht zum ersten Termin des Lehrgangs nach Berlin gefahren. Aber bereits nach dem ersten Modul waren diese beseitigt. Ich konnte so viele Anregungen und Ideen zu Kommunikation und Umgang mit Konflikten mitnehmen, die sich auch sofort im (beruflichen) Alltag umsetzen ließen. Und unbedingt erwähnenswert: sehr freundliche und kompetente Trainer, gute Unterlagen und ein super angenehmes Lehrgangs-Klima mit netten Kollegen an einem passenden Veranstaltungsort. Herzlichen Dank an alle!" mehr lesen

Dipl.-Ing. Bernhard Keim

Meine Ausbildung zum zertifizierten Mediator „Planen und Bauen“, mein Rückblick Meine Ausbildung habe ich 2019 absolviert. Damals war ich Bereichsleiter Infrastruktur bei den Leipziger [...]Meine Ausbildung zum zertifizierten Mediator „Planen und Bauen“, mein Rückblick Meine Ausbildung habe ich 2019 absolviert. Damals war ich Bereichsleiter Infrastruktur bei den Leipziger Verkehrsbetrieben. Da plant und baut man sehr viel im öffentlichen Raum. Für mich war es daher klar, dass es die Mediatorenausbildung mit diesem spezifischen Fokus werden soll. Die Ausbildung lebte im Wesentlichen von Übern, Üben, Üben. Ich stellte sehr schnell fest, dass mir die Steuerung des Prozesses in der Mediation viel Spaß machte. Aber auch, gezielt Bedürfnisse der Beteiligten herauszuarbeiten und daraus eine Grundlage für Lösungen abzuleiten, ist etwas, das mich immer wieder sehr begeistert. Ich habe mich mittlerweile als Mediator selbständig gemacht und sehe mit Dankbarkeit auf die hochqualifizierte Ausbildung zurück, die eine westvolle Grundlage dafür darstellt. mehr lesen

Dirk Sikora, Berater und ehemaliger Bereichsleiter Infrastruktur LVB

Die Ausbildung war sehr professionell und dennoch kurzweilig. Man merkt sofort, dass die Ausbilder gestandene Mediatoren sind.

Andreas Bürgen Mühlhausen

„Ich habe mich Online fast noch wohler gefühlt als Live und ich nehme wieder sehr viel mit für meine Praxis. Ich weiß noch nicht ob ich dann irgendwann Mediationsfälle haben werde aber Ich merke jetzt schon, wieviel ich eigentlich für meinen Job mitnehme.“

Babette Kowalski, REC Partners GmbH Frankfurt

Mediation ist ein eigenständiges Verfahren zur Streitbeilegung. Besonders gut kommt in dieser Ausbildung das Kernstück, die Interessenfindung rüber. Egal, ob man Mediationen durchführt, oder nicht, diese Verhandlungstechnik hilft in vielen Situationen weiter. Eine gute Erfahrung.

Karlheinz Kutschenreiter

„Ich fand es sehr gut, gerade für mich persönlich. Ich möchte persönlich weiterkommen und dafür habe ich wahnsinnig viele Sachen entdeckt.“

Katja Herbst

"Die Mediationsausbildung eröffnet die Wahrnehmung und schärft die Sinne für Dinge, die üblicherweise außerhalb des Fokus eines Planers stehen. Ich habe in jeder Einheit dazu gelernt, dabei [...]"Die Mediationsausbildung eröffnet die Wahrnehmung und schärft die Sinne für Dinge, die üblicherweise außerhalb des Fokus eines Planers stehen. Ich habe in jeder Einheit dazu gelernt, dabei manches über mich selbst. Zusammenfassend profitiere ich fast täglich von dieser Ausbildung (auch außerhalb von Mediationsverfahren), insgesamt eine lohnende Investition." mehr lesen

Dipl.-Ing. Hans Rzondkowski

"In der Öffentlichkeit und in den Berufsorganisationen der Architekten und Ingenieure werden Formen der Bürgerbeteiligung und Konfliktvermeidung bei großen Infrastrukturprojekten intensiv [...]"In der Öffentlichkeit und in den Berufsorganisationen der Architekten und Ingenieure werden Formen der Bürgerbeteiligung und Konfliktvermeidung bei großen Infrastrukturprojekten intensiv diskutiert. Um selbst Kenntnisse in Methoden der Konfliktbehandlung, die auch in eigenen Projekten auftreten, zu erwerben, haben wir uns entschlossen einen unserer Geschäftsführer als Mediator ausbilden zu lassen. Unser Herr Hasselmann hat dazu einen gemeinsam mit dem VBI organisierten Ausbildungskurs der Steinbeis-Hochschule besucht. Dort wurden ihm in überzeugender Weise die Grundlagen und Werkzeuge des Verfahrens für die Mediation von Konflikten in der Planungs- und Realisierungsphase von Bauprojekten auch mit Großgruppen vermittelt. Die Dozenten Herr Dr. Barth und Herr RA Böhm konnten dabei sowohl durch ihr Methodenwissen als auch ihre Erfahrungen in selbst durchgeführten Mediationen tiefe Einblicke in die Materie gewähren. Es fehlt den Kursteilnehmern jetzt zwar noch an Erfahrung, sie haben aber die Kenntnisse und Fähigkeiten erworben Mediationen in Planungs- und Bauprozessen durchzuführen." mehr lesen

Dipl.-Ing. Hermann Hasselmann

„Ich finde das total faszinierend: wir reden über Themen die auf der Welt passieren und dann sagt Gernot: das hängt auch mit Mediation zusammen und das ist auch ganz wichtig für die Mediation. [...]„Ich finde das total faszinierend: wir reden über Themen die auf der Welt passieren und dann sagt Gernot: das hängt auch mit Mediation zusammen und das ist auch ganz wichtig für die Mediation. Das bringt mich immer wieder auf den Gedanken, dass eigentlich alles im Leben mit Kommunikation und Mediation zu tun hat und dass jeder auf dieser Welt eine Mediationsausbildung machen sollte. Ich glaube, dass ich Manchen, die viele Jahre lang viel mehr Erfahrung sammeln konnten, schon einiges voraus habe, nur alleine durch diese Ausbildung; weil man durch die Ausbildung die Zusammenhänge versteht.“ mehr lesen

Claudius Siegert, Projektentwickler im Bereich erneuerbare Energien, eab New Energy GmbH Ausbildung: Mediation in Planung und Bau

Informieren Sie sich zum Thema in unserer Zeitschrift:

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Alle Veranstaltungen Mediator - Planen & Bauen

Oktober 2021
Anmeldung
26.10.2021
Einzelsupervision gemäß Mediationsgesetz (ZMediatAusbV) - in Leipzig
14:00 Uhr, mit Ulrike Arndt
Anmeldung
27.10.2021
Einzelsupervision gemäß Mediationsgesetz (ZMediatAusbV) - in Stuttgart
ab 16:00 Uhr, mit Prof. Dr. Gernot Barth
November 2021
Anmeldung
05.11.2021
Infoveranstaltung Mediationsausbildungen (10:00 Uhr)
mit Jonathan Barth
Anmeldung
17.11.2021
Einzelsupervision gemäß Mediationsgesetz (ZMediatAusbV) - in Stuttgart
ab 14:00 Uhr, mit Prof. Dr. Gernot Barth
Anmeldung
30.11.2021
Einzelsupervision gemäß Mediationsgesetz (ZMediatAusbV) - in Leipzig
14:00 Uhr, mit Ulrike Arndt
Dezember 2021
Anmeldung
01.12.2021
Einzelsupervision gemäß Mediationsgesetz (ZMediatAusbV) - in Stuttgart
ab 16:00 Uhr, mit Prof. Dr. Gernot Barth
Anmeldung
03.12.2021
Infoveranstaltung Mediationsausbildungen (10:00 Uhr)
mit Jonathan Barth
März 2022
Anmeldung
03.03.2022 bis 26.11.2022
Ausbildung Mediation und Akzeptanzmanagement in Planung und Bau
mit Prof. Dr. Gernot Barth
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
03.03.2022 bis 26.11.2022
Ausbildung Mediation und Akzeptanzmanagement in Planung und Bau
mit Prof. Dr. Gernot Barth
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)