Die Qualifizierungsfortbildung richtet sich an Menschen, die im Weiterbildungs-, Trainings- und Schulungsbereich tätig sind und über ein umfassendes Fachwissen verfügen und dieses vermitteln wollen. Gerade in Zeiten des Wettbewerbs- und Leitungsdrucks sind das Prinzip des lebenslangen Lernens und berufliche Weiterbildungen unerlässlich. Deshalb bedarf es ausgebildeter Trainer in der Erwachsenenbildung, die ihr Wissen an Kursteilnehmer qualitativ weitergeben. Für einen guten Trainer ist der Erwerb didaktischer Kompetenzen unabdingbar, um Unterrichtseinheiten strukturiert und doch lebendig zu gestalten. Interessierte, die ihre rhetorischen und methodischen Fähigkeiten im Alltag und im Beruf optimieren wollen, sind in dieser Ausbildung genau richtig. Der Ausbildungskurs bietet die Möglichkeit sowohl handwerkliche Kompetenzen, wie die Seminarplanung als auch kommunikative Kompetenzen, wie der Umgang mit schwierigen Situationen im Unterricht und die Führung von Teams und Gruppen auszubauen. Bestehendes theoretisches Wissen kann in diesem Rahmen durch praktische Trainingseinheiten, wie Kleingruppenarbeit, Fallarbeit und Übungen, gefestigt werden bzw. mehr Handlungs-routine vermitteln.

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung. Bei Abweichung ist eine Einzelfallprüfung notwendig.

Zielgruppe (m/w)

Lehrer an öffentlichen Schulen, Lehrer an Berufsschulen und bei freien Trägern, Dozenten, Trainer, Coaches, Doktoranden, Universitätsmitarbeiter, Mitarbeiter von Weiterbildungseinrichtungen, Bildungsmanager, Freiberufler, Mediatoren, Supervisoren, Berater, Pädagogen, Führungskräfte, Manager, Personalentwickler, Organisations-entwickler

Umfang und Lerninhalte

Mit Ende des Ausbildungskurses verfügen Sie über ein umfassendes Repertoire an didaktischen Fähigkeiten, d.h. Sie kennen  Ihre rhetorischen Stärken sowohl in der verbalen als auch nonverbalen Kommunikation. Des Weiteren kennen Sie die Grundlagen des Lernens Erwachsener und Sie verfügen über Kenntnisse in der Steuerung der Gruppen- und Lerndynamik in Seminaren und Trainings. Sie sind in der Lage, ein Seminar zu planen, durchzuführen und auszuwerten und lernen unterschiedliche Lern- und Trainingsmedien sicher und passgenau anzuwenden.

Modulinhalte

Professionalisierung pädagogischen Handelns

  • Zwischen Wissensvermittlung und selbstverantwortendem Lernen
  • Haltung und Wirkung des Dozenten
  • Motivation, Lernpsychologie und Lernbiologie von Erwachsenen
  • Gruppen- und Lerndynamik im Unterricht
  • Stress- und Zeitmanagement

Gelingender Unterricht: Didaktik – Methodik – Evaluation

  • Seminarplanung
  • Wirkungsvoller Umgang mit Lernmedien
  • Kreative Unterrichtsmethoden
  • Erziehungsmittel: Umgang mit Lob und Tadel im Unterricht
  • Evaluation: Die Bewertung der Teilnehmer, des Dozenten und des Unterrichts

Erfolgreiche Kommunikation

  • Möglichkeiten gelingender Kommunikation
  • Der Dozent als Moderator – Grundlagen der Moderation
  • Was tun bei Störungen im Unterricht?
  • Konfliktgespräche führen
  • Wie gestalte ich einen kompetenzorientierten Unterricht?

Alle Veranstaltungen Train the Trainer

März 2019
Anmeldung
22.03.2019 bis 23.03.2019
Der Anwalt des Kindes - Arbeit des Verfahrensbeistands nach §§158 und 167 FamFG
mit Verfahrensbeiständin Simone Feitsch
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
26.03.2019
Informationsveranstaltung:Supervisor
Erweiterte mediationsanaloge Supervision von 17:00 - 18:00 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
April 2019
Anmeldung
10.04.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
10.04.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
19:00 - 20:00 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
26.04.2019 bis 27.04.2019
Das familiengerichtliche Verfahren - Rechtsgrundlagen und professionelle Angebote gemäß FamFG
mit Richter am AG Michael Grabow
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Mai 2019
Anmeldung
03.05.2019 bis 04.05.2019
Die Kunst des Fragens - Elterngespräch und Vorbereitung einer einvernehmlichen Regelung
mit Dipl.-Psych. Cordula Söfftge
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
08.05.2019 bis 09.05.2019
Mediation bei (grenzüberschreitenden) Erbkonflikten
Tagesseminar des EU-Projekts FOMENTO mit Dr. Gernot Barth und Sascha Lippe
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
08.05.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
08.05.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
19:00 - 20:00 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
17.05.2019 bis 18.01.2020
Ausbildung Systemische Aufstellungsarbeit
mit Katrin Apitz und Jörg Pahnke
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
17.05.2019 bis 14.09.2019
Aufbaukurs Mediator Familie und soziale Handlungsfelder (m/w)
4 Module und mit Nachweis einer Grundausbildung Mediation
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
17.05.2019 bis 18.05.2019
Familienmediation - Mediation bei Trennung & Scheidung
mit Prof. Rafi
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
23.05.2019
butler 21 services - Mehr als nur Software
butler- Informationsveranstaltung der prosozial GmbH
Anmeldung
24.05.2019 bis 25.05.2019
Kinder in Krisen verstehen - Grundlagen der Entwicklungspsychologie
mit Katrin Apitz (Heilpraktikerin Psychotherapie, systemische Beraterin)
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
27.05.2019 bis 28.05.2019
Supervision als reflexives Beratungsformat für Teams und Gruppen
mit Dipl.-Soz.Päd. Sosan Azad
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Juni 2019
Anmeldung
05.06.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
12.06.2019
Informationsveranstaltung IKOME Weiterbildungen
19:00 - 20:00 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
20.06.2019
Informationsveranstaltung:Supervision
Erweiterte mediationsanaloge Supervision von 19:00 -20:00 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
21.06.2019 bis 22.06.2019
Kindschaftsrecht, Umgangsrecht / Sorgerecht, Kinder- und Jugendhilfe
mit Richter am AG Michael Grabow
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
27.06.2019 bis 29.06.2019
Recht für Mediatoren & Einführung Familienrecht
mit Prof. Rafi & RAin Kerstin Will
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Juli 2019
Anmeldung
05.07.2019 bis 06.07.2019
Kinder und Jugendliche in Mediation und Beratung
mit Dipl.-Psych. & Mediator Heiner Krabbe
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
05.07.2019 bis 06.07.2019
Einführung in die Mediation und die mediative Gesprächsführung
mit Dipl.-Soz.päd. Sosan Azad
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
August 2019
Anmeldung
22.08.2019 bis 24.08.2019
Interkulturelle Mediation
mit Dipl.-Sozpäd. Sosan Azad
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
29.08.2019 bis 31.08.2019
Elternkonflikte bei Trennung / Scheidung – Kinder unterstützen und beteiligen
mit Dipl.-Psych. Matthias Weber
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
September 2019
Anmeldung
12.09.2019 bis 14.09.2019
Mediation in Gruppen und Teams/ Organisationen
mit Dipl.-Sozpäd. Sosan Azad
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
13.09.2019 bis 14.09.2019
Mediation in Familienunternehmen - Nachfolgereglung
mit Dipl.-Psych. Cordula Söfftge
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
27.09.2019 bis 28.09.2019
Arbeitspraxis des Verfahrensbeistands - Methodeneinübung
mit Verfahrensbeiständin Simone Feitsch
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Oktober 2019
Anmeldung
25.10.2019 bis 26.10.2019
Betreuungsmodelle für Kinder nach Trennung und Scheidung
mit Dr. Ina Knoblauch
Anmeldung
29.10.2019 bis 30.10.2019
Das besondere Führungsseminar: Mediation in der Führungsrolle
mit Thomas Robrecht
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Dezember 2019
Anmeldung
13.12.2019 bis 14.12.2019
Workshop: Humor und Provokation in Beratung, Coaching und Mediation
mit Dr. Eleonore Noni Höfner
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)