Professionelle Tätigkeit ist heutzutage gekennzeichnet durch einen hohen Erwartungsdruck bei immer komplexeren Anforderungen. Fehleinschätzungen und Unsicherheiten lassen sich da nicht vermeiden. Supervision zielt auf höhere Professionalität, indem sie Erfolg, Entwicklung und Verbesserung beruflichen Handelns in den Blick nimmt. Sie ermöglicht unter Anleitung einen "Überblick" über ein Fallgeschehen zu bekommen.

Dabei wird ein spezielles Problem im Kreis der Supervisions-Teilnehmer betrachtet. Mögliche Ursachen werden ausgelotet und Vorschläge für einen besseren Umgang geliefert. Die objektive Betrachtung einer schwierigen Situation von außen bringt dabei oft neue Lösungsansätze. Diese helfen dem oder den Betroffenen weiter. Die bisherigen Unternehmungen werden nicht kritisiert.

Zielgruppen für eine Supervision

Haben Sie einen Plan für heikle Situationen? Wissen Ihre Mitarbeiter wie Sie sich bei schwieriger Klientel richtig verhalten? Wir bieten die passende Supervision für Ihre Problemsituationen für:

  • Einzelpersonen
  • Teams
  • Gruppen
  • Organisationen

Die Aufgabe des Supervisors

Der Supervisor leitet die Supervision. Er gibt jedoch weder Ratschläge noch vorgefertigte Lösungsvorschläge. Die Teilnehmer der Supervision erarbeiten diese selbständig. Als Grundlage dienen das jeweilige Problemverständnis sowie die vorhandenen Ressourcen.
Themen einer Supervision

Die Bandbreite der Themen für eine Supervision sind überaus vielfältig. Sie richtet sich nach der Unternehmensstruktur sowie den zu bearbeitenden Fällen und der Klientel.

Beispiele für Gegenstände in einer Supervision:

  • Beziehungsschwierigkeiten
  • Umgang mit bestimmten Klienten
  • Probleme und Erschwernisse im Arbeitsalltag
  • Ablauf einer Supervision
  • Die Supervision ist ein strukturiertes Verfahren. Sie ist zielorientiert und klar gegliedert.
  • Einzelne Schritte der Supervision:
  • Zielvereinbarung
  • Erstellung eines Leitfadens für den Beratungsablauf
  • Konfliktberatung
  • Festhalten von Lösungsansätzen

Ablauf einer Supervision
Die Supervision ist ein strukturiertes Verfahren. Sie ist zielorientiert und klar gegliedert.

Einzelne Schritte der Supervision:

  • Zielvereinbarung
  • Erstellung eines Leitfadens für den Beratungsablauf
  • Konfliktberatung
  • Festhalten von Lösungsansätzen

Supervision zur Professionalisierung im Arbeitsalltag

Kleine, mittelständische und große Unternehmen profitieren von einer individuellen Fallsupervision.Wir bieten Ihnen kollegiale Fallberatung und Trainingstage für die Gesprächsführung mit schwieriger Klientel – in unseren Räumlichkeiten oder In-House.

Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns jetzt vertraulich an.