Zwei neue Workshops Konfliktmoderation/ Interkulturelle Mediation in Erziehung, Bildung und Schule

von Markus Drößler (Kommentare: 0)

mit Dipl.-Soz.-Päd. Sosan Azad

Die Fortbildung richtet sich an Mediatoren, Lehrer und pädagogische Fachkräfte für die Bereiche Schule sowie Kinder- und Jugendarbeit. In diesem Seminar lernen Sie, mit welchen Methoden und Übungen Schüler, Kinder und Jugendliche erfolgreich in eine Mediation eingebunden werden und auf welchen Wegen sie mittels Konfliktlotsenprogramm auch weiterführend ausgebildet werden können. Weiter Infos finden Sie hier

 

Inhalte: Mediation/ Konfliktmoderation in Gruppen und Klassen

Seminarzeitraum 30.11.-01.12.2019

  • Klassenmediation
  • Moderation von Elternabenden
  • Mediation zwischen Eltern und Lehrern
  • Mediation zwischen Lehrern und Schülern
  • Eskalation und Deeskalation
  • Methoden und Techniken für Gruppen und Klassenmediation
  • Abgrenzung von Konflikt und Mobbing

 

Inhalte: Interkulturelle Mediation im Kontext Bildung und Erziehung (Schule) 

Seminarzeitraum 04.-05.01.2019

  • Interkulturelle Konfliktbearbeitung
  • Konfliktcoaching mit Eltern mit Migrationshintergrund
  • Umgang mit unterschiedlichen Werten und Normen
  • Arbeit mit Sprachmittler
  • Rollenverständnisse von Männern und Frauen
  • Typische Missverständnisse im interkulturellen Kontext
  • Unterschiede im Hierarchieverständnis

 

Lassen Sie aich inspirieren und lernen Sie mit unserer Trainerin Sosan Azad (Dipl.-Soz.Päd.). Sosan Azad ist Sozialpädagogin, interkulturelle Trainerin, Mediatorin und Ausbilderin des Bundesverbandes Mediation e. V. (BM®). Ein Schwerpunkt ist die Mediation in den Bereichen Erziehung, Bildung und Schule. Sie ist Geschäftsführerin der StreitEntknoten GmbH. Sie bietet seit 12 Jahren vielfältige Leistungen in den Bereichen interkulturelle Kompetenz, Konfliktmanagement, Mediation, Mediationsausbildung, Prozessbegleitung, Organisationsberatung, Supervision, Coaching und Moderation an.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.